Galvanotechnik kurz erklärt

Stell dir Autos vor ohne verchromte Kühlergrills und billigem Plastik statt toller Designelemente im Fahrzeuginneren oder Bäder ohne verchromte Wasserhähne und Duschbrausen… Langweilig!
Dafür braucht es uns.

Kein Auto rollt vom Band ohne dass wichtige Teile oberflächenveredelt sind. Für die moderne Medizintechnik sind neuere Verfahren der Oberflächentechnik absolut wichtig. Auch die Sanitärindustrie, Elektrotechnik und Elektroindustrie kommen ohne Oberflächenveredelung nicht aus.

Die Galvano- und Oberflächentechnik kommt in allen Industriebereichen zum Einsatz. Deswegen ist unsere Branche eine der am stärksten wachsenden in Deutschland.

Aber was genau ist denn nun Galvanotechnik? Galvanisch bedeutet elektrochemisch. Um einen Gegenstand mit einer Metallschicht zu überziehen, benötigt man elektrolytische Bäder, durch die Strom geleitet wird. Am Pluspol befindet sich das Metall, das aufgebracht werden soll, am Minuspol der Gegenstand zum Beschichten. Schickt man nun Strom durch so ein Bad, lagert sich das Metall an dem entsprechenden Gegenstand an und die Oberfläche ist beschichtet.


Ohne Oberflächentechnik läuft nichts mehrDie Einsatzbereiche

Deine Ausbildung bei der SAXONIA Galvanik

Menschen, Maschinen und Materialien verschiedenster Art erwarten dich während deiner Ausbildung. Du lernst das Beschichten von Kunststoffoberflächen mit chemisch- physikalischen und galvanotechnischen Verfahren. Unter Anleitung deines Ausbilders und erfahrener Kollegen bereitest du Werkstücke und Beschichtungslösungen vor und prüfst ihre Eigenschaften. Stimmt alles, bringst du die Beschichtungen auf. Eine anschließende Kontrolle der Werkstücke und gegebenenfalls deren Nachbehandlung gehören ebenfalls zu deinem Aufgabenfeld. Oberflächenbeschichter/innen warten außerdem die Produktionslinien und halten sie instand. Du übernimmst auch die Überwachung der großen Galvanisieranlagen und komplexen Abwasseranlagen, um die Umwelt nicht zu belasten. Außerdem besitzt du Personalverantwortung für die Produktionsmitarbeiter der jeweiligen Anlage.

Übrigens: Du lernst neue Designelemente von Fahrzeugen kennen, noch bevor diese in  Serie gehen.

Deine Vorteile im Überblick


Deine Ausbildung im Überblick

  • 3-jährige duale Berufsausbildung im Betrieb und in der Berufsschule

  • Blockunterricht in der Berufsschule (berufliches Schulzentrum für Bau-und Oberflächentechnik)

  • Unterbringung im Internat während der Berufsschulzeit, meist in zweiwöchigen Blöcken

  • Zusatzausbildungen in Chemie und Metall bei der SAXONIA Bildung in Halsbrücke


Die Verknüpfung aus unterschiedlichen Aufgabenfeldern wie Physik, Chemie, Elektrik, Mechanik und handwerklichem Geschick bedeuten täglich eine neue Herausforderung. Deshalb ist unsere Ausbildung zum Oberflächenbeschichter alles andere als langweilig!

10 Versprechen für deine Ausbildung

  • Qualitativ hochwertige 3-jährige Ausbildung bei uns und kooperierenden Ausbildungspartnern

  • Betreuung beim Arbeitsstart durch ehemalige Azubis als Mentoren

  • Erfahrene Ausbilder und qualifizierte, motivierte Kollegen helfen dir gern

  • Überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben

  • Unmittelbare Einbindung in den Arbeitsprozess

  • Leihgabe eines Laptops zur Unterstützung der schulischen Ausbildung

  • Betriebsrat, der darüber wacht, dass auch wirklich alles so abläuft, wie du und wir uns das wünschen

  • Übernahme bei erfolgreich abgeschlossener Ausbildung

  • monatlicher Gutschein für steuerfreie Sachbezüge in Form einer Ticket Plus-Karte

Das solltest du mitbringen

  • Mindestens einen guten Realschulabschluss mit überzeugenden Noten in Mathe, Chemie und Physik

  • Handwerkliches Geschick

  • Interesse an Naturwissenschaften und Technik

  • Die fünf „-KEITS“: Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Teamfähigkeit und Gründlichkeit – Letzteres wird beispielsweise bei der Bewertung von Teilen nach der Galvanisierung benötigt.


Bewerbungen von Studenten, die sich vorzeitig für eine berufliche Laufbahn entscheiden, nehmen wir ebenfalls gern entgegen.

Und nach der Ausbildung?

Dann bist du bei SAXONIA Galvanik ausgebildete/-r Oberflächenbeschichter/-in und machst Karriere!


In einem gefragten, zukunftssicheren Beruf mit verschiedenen Einsatzoptionen – im Labor, als Führer einer modernen, automatisierten Oberflächenbeschichtungsanlage, in der Musterabteilung, im Qualitätswesen. Bei guten Leistungen hast du dann die Möglichkeit zur Weiterqualifikation als Industriemeister oder machst eine Technikerausbildung. Kennst du Nicks Geschichte zum Ausbilder schon?

Zur Story

Unsere Verbundausbildung wird durch Mittel der Europäischen Union gefördert.
Europa fördert Sachsen