Lagerlogistik kurz erklärt

Stell dir vor, du bestellst Turnschuhe und erhältst ein T-Shirt! Oder der LKW vor dir auf der Straße verliert plötzlich seine Ladung! Fatal! Dafür braucht es Lagerlogistiker.

Güter werden ohne Lagerlogistik nicht versendet. Für einen wirtschaftlichen, fristgerechten und reibungslosen Transport von Millionen von Gütern in die ganze Welt ist ein funktionierendes System wichtig.

In enger Zusammenarbeit mit Fuhrunternehmen und dem Zoll kommt die Lagerlogistik in allen Industriezweigen zum Einsatz.

Deshalb ist eine Fachkraft für Lagerlogistik so wichtig für jedes Unternehmen.

Aber was genau beinhaltet der Beruf Fachkraft für Lagerlogistik? Die fachgerechte Lagerung von Gütern ist eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit. Dabei geht es nicht nur um das reine Verladen von Waren mit Körperkraft, sondern auch um den Transport mithilfe von Flurförderzeugen (Gabelstaplern beispielsweise). Die Waren werden mit Handscannern am Computer verbucht sowie Ladelisten und Beladepläne erstellt. Die Ladungssicherung rundet das Profil eines Lagerlogistikers ab.


Ohne Lagerlogistik läuft auch in der Oberflächentechnik nichts
Der Arbeitsplatz

Deine Ausbildung bei der SAXONIA Galvanik

Menschen, Maschinen und Materialien verschiedenster Art erwarten dich während deiner Ausbildung. Du lernst die unterschiedlichen Abläufe im Unternehmen und im Lagerbereich kennen. Dabei erfährst du, wie unsere drei Lagerbereiche in Nossen, Halsbrücke und Hainichen miteinander agieren, denn jeder hat unterschiedliche Funktionen: Rohteillager, Zwischenlager und Versandlager. Unter Anleitung deines Ausbilders und erfahrener Kollegen kommissionierst, kontrollierst, buchst und bereitest du die Ware für den Versand vor. Du wirst mit technischen Hilfsmitteln Ware bewegen und bald in der Lage sein, Gitterboxen aus dem Hochregallager zu heben.

FIFO und LIFO sind für dich jetzt noch unmögliche Abkürzungen? Bald wirst du wissen, wie die Lagerprinzipien eingehalten werden. Du wirst Fahrzeuge mit Waren beladen und dabei verantwortlich für die Ladungssicherung sein. Dafür bestimmst und berechnest du auch Gewichte und Volumen von Waren. Ebenso bereitest du für den Versand die entsprechenden Begleitpapiere vor und kommunizierst nicht nur mit anderen Abteilungen bei uns im Unternehmen, sondern auch mit den Fahrern, die Waren abholen oder anliefern.

Übrigens: Normalerweise darf man einen Gabelstapler erst ab 18 Jahren führen, in der Ausbildung kannst du das unter Aufsicht schon früher.

Deine Vorteile im Überblick


Deine Ausbildung im Überblick

  • 3-jährige duale Berufsausbildung im Betrieb und in der Berufsschule

  • Blockunterricht im beruflichen Schulzentrum in Döbeln

  • meist in zweiwöchigen Blöcken


Die Verknüpfung aus unterschiedlichen Aufgabenbereichen wie Mathematik und Physik sowie Ordnungsliebe und handwerklichem Geschick bedeuten täglich eine neue Herausforderung. Deshalb ist unsere Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik alles andere als langweilig!

Unsere Versprechen für deine Ausbildung

  • Qualitativ hochwertige 3-jährige Ausbildung bei uns

  • Erfahrene Ausbilder und qualifizierte, motivierte Kollegen helfen dir gern

  • Überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung

  • Unmittelbare Einbindung in den Arbeitsprozess

  • Leihgabe eines Laptops zur Unterstützung der schulischen Ausbildung

  • Betriebsrat, der darüber wacht, dass auch wirklich alles so abläuft, wie du und wir uns das wünschen

  • Übernahme bei erfolgreich abgeschlossener Ausbildung

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben

  • Bei gutem Notendurchschnitt von 1 oder 2 zahlen wir einen Zuschuss zum Führerschein

Das solltest du mitbringen

  • Realschulabschluss oder mindestens einen überzeugenden Hauptschulabschluss mit guten Kenntnissen in Mathe, Deutsch und Englisch

  • Sorgfalt und Genauigkeit – denn sonst herrscht Chaos im Lager

  • Verantwortungs- und Gefahrenbewusstsein, um den Gabelstapler zu bedienen

  • Geschicklichkeit, um mit anzupacken

  • Die fünf „-KEITS“: Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Teamfähigkeit und Sorgfältigkeit


Bewerbungen von Studenten, die sich vorzeitig für eine berufliche Laufbahn entscheiden, nehmen wir ebenfalls gern entgegen.

Und nach der Ausbildung?

Dann bist du bei SAXONIA Galvanik ausgebildete Fachkraft für Lagerlogistik und machst Karriere!


Ohne Lagerlogistik läuft nichts - auch bei uns, denn ohne Ware können wir nicht produzieren. Unsere unterschiedlichen Standorte und deren Lagerbereiche sorgen für Abwechslung in deinem Arbeitsalltag. Bei guten Leistungen kannst du dich spezialisieren und dein Wissen in den Bereichen Gefahrguttransport, Ladungssicherung sowie Zollbearbeitung vertiefen. Außerdem kannst du bestimmte Zusatzaufgaben wie Brandschutzhelfer oder Ersthelfer übernehmen.

Unsere Verbundausbildung wird durch Mittel der Europäischen Union gefördert.
Europa fördert Sachsen